...beides ist das Spiel mit Licht und Schatten

In meinem Fotostudio in Regensburg bin ich schon oft gefragt worden warum ich meine Bilder mit sensual Portrait beschreibe und mich nicht als Akt Fotografen bezeichne.

Ich antworte immer so:

Grundsätzlich bin ich Portrait Fotograf – mal mit mehr und mal mit weniger Kleidung oder Dessous. Da ich mit offener Blende arbeite und in der Regel immer ein Auge fokussiere „verlaufen“ die Bilder in der Tiefe. Da ich mit einer Leica M10 meine sensual Bilder mache ist es gar nicht so leicht immer 100 % Schärfe auf ein Auge zu bringen. Bei einer Offenblende von 1,4 ist die Tiefenschärfe eher sehr gering. Zusätzlich besitzt meine Leica nicht mal einen Autofokus. Eigentlich Wahnsinn, eine Kamera inkl. Optik für über 11.000 Euro hat nicht mal einen Autofokus. Allerdings ist es auch genau dieses puristische was sich auch in meinen Bilder widerspiegelt.

Jetzt aber wieder zurück zum Thema Sensual Portrait vs. Aktfotografie...;-)

Hier habe ich erst mal in Wiki nachgelesen zum Thema Akt-Fotografie

Künstlerischer Anspruch

Die Aktfotografie gilt wie die Porträt-Fotografie als hohe Schule der Fotografie. Neben technischen Fertigkeiten und einem gekonnten Umgang mit dem Licht als Gestaltungsmittel verlangt sie vom Fotografen auch die Fähigkeit der Kommunikation mit seinem Modell, u. a. um eine positive Beziehung zu ihm aufzubauen.

  

Von „Nacktaufnahmen“ unterscheiden sich Aktfotos durch den künstlerischen Anspruch, den diese erheben.

„Aktaufnahmen sind ohne Zweifel ein sehr heikles Gebiet, denn nirgends ist die Gefahr, daß aus dem guten Wollen ein entsetzlicher Mißgriff wird, so groß wie beim Aktfoto. Vor einem falschen Hintergrund, in unechter Stellung und Gebärde kann ein unbekleideter Mensch allzu leicht nur «ausgezogen» wirken …“

– Werner Wurst[1]

Der Fotograf Günter Rössler wird in [2] zitiert:

„Bei Newton[3] dominiert die Pose, bei mir geht es um die höchstmögliche Authentizität der Mädchen“

Vermutlich werden damit zwei wesentliche gestalterische Richtungen der Aktfotografie angesprochen.

Matthias Eckel Fotostudio in Regensburg 

Und genau das sehe ich auch so...

...nur eine Frau nackt in Pose zu setzten, das ist nicht meine Art der Fotografie die ich in meinen Fotostudios in Regensburg betreibe.

Nähe, Intimität und Spannung sind die Zutaten für  gelungene Aktfotos und sensual Portraits.

 

Als Fotograf entwickele ich zusammen mit meinen Kundinnen

Ob verspielt, verführerisch, in raffinierten Dessous oder teilweise bzw. ganz unbekleidet  – sie entscheiden. 

Die Aktfotografie ist unumstritten eine der anspruchsvollsten Kategorien der Fotografie. Dies gilt  nicht nur für den Fotografen, sondern ganz besonders auch für das Model. Auch heutzutage haben nur wenige Menschen ein entspanntes Verhältnis zur Nacktheit und zu ihrem eigenen Körper. Dabei hat jeder Mensch seine schönen Seiten - es ist immer eine Frage der Darstellung. Ihre Pluspunkte ins richtige Licht zu setzen, mit dem Ziel, ästhetisch ansprechende Bilder - weit weg vom Schmuddel-Image - zu erhalten - das ist der Anspruch, den ich mir als Fotograf an mich selbst stelle.

 

Eine entspannte Atmosphäre beim Shooting ist  in der Aktfotografie besonders wichtig - aber aus den bereits genannten Gründen auch ganz besonders schwierig. Ich habe in diesem Bereich inzwischen sehr viel Erfahrungen sammeln können und biete dir Hilfestellungen an.  Auch Tipps für das richtige Posing und die unbedingt erforderliche Körperspannung erhältst Du von mir, damit am Ende schöne Fotos nach deinen Vorstellungen und Ideen entstehen.

 

Die Akt-Fotografie ist vielfältig - ob klassisch im Studio oder an außergewöhnlichen Locations outdoor, ob Akt, Teilakt oder Dessous - gern entwickele ich mit dir gemeinsam Ideen für dein individuelles Shooting. 

Zurück zu sensual Portrait: Hier habe ich im ganzen Internet keine richtigen Informationen erhalten. Schließlich muss ich sagen, dass ich diesen Begriff irgendwie für mich selbst definiert habe. Denn wie schon oben geschrieben, Akt-Fotografie hat Hürden – sensual Portraits, klingt irgendwie moderater.

 Mehr Tipps und Tricks zur Fotografie übrigens hier!

 

Alle Infos für ein Fotoshooting im Studio findest Du hier

 

bzw.  Fotoshooting on Location/Outdoor, nach Absprache